Röntgendiagnostik

Verwendung eines der modernsten Multipulsgeräte mit kurzen Schaltzeiten sowie hochsensibler Röntgenfilme, garantieren ein Minimum an Strahlenbelastung.

Für die Röntgendiagnostik von Kleinkindern und Säuglingen stehen besondere Folien zur Verfügung mit hoher Sensibilität und Verstärkungsfaktor, so daß die Strahlenbelastung im Falle einer erforderlichen Röntgenaufnahme so niedrig wie möglich gehalten wird.
Zur Therapiekontrolle von Skoliosen (Wirbelsäulenverkrüm- mungen) wird eine Spezialkassette für die ganze Wirbelsäule eingesetzt, deren aufwendiges Zusatzraster die größtmögliche Aussagegenauigkeit ermöglicht.

Zur exakten Altersbestimmung mit Wachstumsprognose wird das Knochenalter an Hand des Handskeletts ermittelt.

Beinlängendifferenzen
können mit einer speziellen Meßaufnahme millimetergenau nachgemessen werden. (Erforderlich für die Entscheidung zur operativen Korrektur)
Röntgenzimmer